Rechtsschutzversicherung Schulrecht

In der Regel muss jedes Kind zur Schule gehen, Eltern sind verpflichtet dazu, die Schüler in den Unterricht zu schicken. Gibt es Probleme mit der Schule, ist ein guter Rechtsschutz in punkto Schulrecht gefragt. Wie man einen guten Rechtsanwalt für diesen Fall findet und wie eine Rechtsschutzversicherung dabei helfen kann, erfahren Sie bei uns. Im Rahmen des Rechtsschutz ist meistens sogar die Suche nach einem guten Anwalt inkludiert. Ebenso ist ein Test sehr empfehlenswert.

Umso früher Sie einen Rechtsschutz abschließen, desto schneller vergeht die Wartezeit. Gerne erstellen wir Ihnen eine Bedarfsanalyse und bieten Ihnen eine Auswahl der aktuellen Testsieger. 

Rechtsschutz – Welche Leistungen werden abgedeckt

Rechtsschutzversicherung Schulrecht

Wer eine gute Rechtsschutzversicherung sucht, sollte in jedem Fall darauf achten, dass die richtigen Rechtsgebiete innerhalb der Versicherung vertreten sind. Im privaten Bereich ist dies häufig Arbeitsrecht, Erbrecht oder Familien-, sowie Scheidungsrecht. Daneben gibt es noch weitere Rechtsbereiche, die besonderen Bedürfnissen gerecht werden. Dazu gehören das Gesellschafts- und Handelsrecht, sowie das Wettbewerbs- oder Wirtschaftsrecht. Die Rechtsschutzversicherung übernimmt regulär folgende Leistungen:

  • gesetzliche Vertretung bei Gerichtsverhandlungen
  • Beratung des Versicherten
  • Hilfe bei der Wahl des richtigen Rechtsanwalts

Vielen Versicherungen liegt bereits eine Liste mit geeigneten Rechtsanwälten für die jeweiligen Rechtsbereiche vor. Bei Notwendigkeit greift die Versicherung dem Versicherten unter die Arme, um möglichst an sein Recht zu kommen.

Jetzt Vergleich anfordern

Schulrecht – Was ist das eigentlich

Das Schulrecht wird von Wikipedia in der Definition als die Rechtsnormen bezeichnet, die in Verbindung mit der Schule stehen. So werden hierin beispielsweise Rechte und Pflichten von Schülern, Lehrern, Eltern und der Schulaufsicht geregelt. Das Schulrecht ist ein Teil des öffentlichen Rechts und gehört zu einigen Teilen auch in den Rechtsbereich des besonderen Verwaltungsrechts. In der Regel kann man über eine gute Rechtsschutzversicherung den Bereich Verwaltungsrecht einschließen lassen und hat somit auch das Schulrecht innerhalb der Versicherung. Hier geht es zum Rechtsschutz Test.

Das Schulrechtssystem in Niedersachsen Baden Württemberg und NRW

Die jeweiligen Bundesländer haben bis zu einem gewissen Maß ein eigenes Schulrecht, in dem auch besondere Eigenschaften und Elemente verankert sind. Geregelt sind beispielsweise die Begebenheiten in Bezug auf die Schulpflicht oder die Schulaufsicht. Dazu kommt der Datenschutz. In der Regel sind sämtliche Eltern dazu verpflichtet, das Kind in den Unterricht zu schicken. Wer jedoch anderer Meinung ist und das Kind von der Schulpflicht entbinden möchte, muss auf eine Rechtsschutzversicherung inklusive Schulrecht zurückgreifen.

Beispiel für Rechtsschutzversicherung

Ein gutes Beispiel ist eine auferlegte Disziplinarmaßnahme, die von der Schule einem Schüler auferlegt wird. Sei es, weil er etwas angestellt hat, oder Sanktionen erhalten hat. Die Rechtsschutzversicherung inklusive Schulrecht prüft anschließend, ob diese Maßnahme rechtens ist und vertritt auch die eigenen Interessen des Schülers und dessen Eltern, wenn es zu einer Gerichtsverhandlung aufgrund dessen kommen sollte. Es lohnt sich also, in jedem Fall eine passende Rechtsschutzversicherung abzuschließen.

Jetzt Vergleich anfordern

Die Rechtsschutzversicherungen im Vergleich

Die Rechtsschutzversicherung ist für jeden eine interessante Versicherung, die mit den richtigen Komponenten optimalen Schutz bei gerichtlichen Streitigkeiten bietet. Der Bereich Schulrecht ist meist nicht diffizil deklariert, wird aber häufig im Verwaltungsrecht aufgeführt. Hier ein aktueller Test für Familientarife, der 2017 unternommen wurde. Die besten Rechtsschutzversicherungen im Test waren wie folgt:

TestplatzAnbieterTesturteil
Platz 01Allianz GUT (1,6)
Platz 02DAS / Ergo GUT (1,6)
Platz 03WGV GUT (1,6)
Platz 04Advocard GUT (1,7)
Platz 05Bruderhilfe GUT (1,9)
Platz 06Huk24 GUT (1,9)
Platz 07Huk-Coburg GUT (1,9)
Platz 08LVM GUT (2,1)
Platz 09Allrecht / Deurag GUT (2,2)
Platz 10HDI / Roland GUT (2,2)
Platz 11Rechtsschutz Union / Alte Leipziger GUT (2,3)

2014 waren es noch folgende Testsieger:

  • 1. Allrecht/Deurag (Privat) – 284 Euro – gut (1,8)
  • 2. DAS (Premium) – 366 Euro – gut (1,8)
  • 3. Arag (Aktiv Premium) – 345 Euro – gut (2,0)
  • 4. HDI/Roland (Basis+RisikoPlus+RundumSorglos) – 313 Euro – gut (2,0)
  • 5. Bruderhilfe (PBV Plus) – 262 Euro – gut (2,1)
  • 6. Deurag (PBV+§30 Privat) – 326 Euro – gut (2,1)
  • 7. DMB Rechtsschutz (Prestige) – 286 Euro – gut (2,1)
  • 8. HDI/Roland (Basis + RisikoPlus) – 298 Euro – gut (2,1)
  • 9. Huk24 (PBV Plus) – 222 Euro – gut (2,1)
  • 10. Huk-Coburg (PBV Plus) – 228 Euro – gut (2,1)

In den aufgeführten Angaben ist sowohl der Tarif als auch der Beitrag erklärt. Wichtig: Hierbei wurde jeweils eine Selbstbeteiligung von 150 Euro vom Versicherten gefordert. Es gibt auch die Möglichkeit, einen höheren Selbstbehalt zu übernehmen. Die Prüfung, ob das Schulrecht in den genannten Versicherungen vertreten ist, sollte jeder selbst für sich erledigen.

Die Kosten im Detail

Wie hoch die Kosten für eine Rechtsschutzversicherung mit Schulrecht ausfallen, hängt davon ab, welche Rechtsbereiche außerdem noch mit in den Umfang der Versicherung einfließen. Klar sollte sein, dass drei abgedeckte Rechtsbereiche weniger kosten als wenn jemand tatsächlich fünf oder mehr Rechtsbereiche in die Rechtsschutzversicherung einbindet. Wichtig ist außerdem die Einhaltung der Wartezeit. Ein Streit muss seinen Ursprung erst nach dem Abschluss der Rechtsschutzversicherung haben, ansonsten ist sie nicht einsetzbar.

Rechtsschutzversicherungen bei der Schule

Wenn ein Schüler in der Schule etwas anstellt, werden ihm oft mit Sanktionen gedroht, oftmals ebenfalls den Eltern. Eine Rechtsschutzversicherung, die auch das Schulrecht abdeckt, kann bei einem solchen Fall eingesetzt werden, bei dem ein Rechtsanwalt für die eigenen Interessen einsteht und Antworten bietet. Auch bei eigenem Unterricht und der Entbindung des regulären, kann ein Anwalt hinzugezogen werden, um das Kind zu schützen. Ein guter Rechtsschutz ist für jeden empfehlenswert, ganz gleich, ob mit oder ohne Schulrecht.

Jetzt Vergleich anfordern