Rechtsschutz Dieselskandal

Mittlerweile sind etwa 11,00 Millionen Fahrzeuge aus dem Hause Volkswagen vom Dieselskandal betroffen. Das gilt auch für Audi, SEAT, Porsche und Skoda. Welche Modelle betroffen sind, stellen wir Ihnen ebenso vor wie die besten Rechtsschutzversicherungen. Genauere Informationen über die betroffenen Modelle können Sie immer auch unter info.volkswagen.de in Erfahrung bringen. Grundsätzlich bietet ein Rechtsschutz Leistungen im Rahmen des Dieselskandals, zahlreiche Anbieter verwehren sich jedoch gegen die Leistungspflicht, da die Kosten nicht überblickt werden können.

Umso früher Sie einen Rechtsschutz abschließen, desto schneller vergeht die Wartezeit. Dabei stehen auch die aktuellen Testsieger zur Auswahl.

ARAG Aktiv-Rechtsschutz Komfort (§ 26) mit 6 Sternen im ascore Ranking

Unternehmen
Tarif
Produkt
Scoring
ARAG SE
ARAG Aktiv-Rechtsschutz Komfort (§ 26)
6 Sterne
ARAG SE
ARAG Aktiv-Rechtsschutz Premium (§ 26 p)
6 Sterne
AUXILIA Rechtsschutz-Versicherungs-AG
JURPRIVAT 2016
6 Sterne
AUXILIA Rechtsschutz-Versicherungs-AG
PBV 2016
6 Sterne
D.A.S. Rechtsschutz (ERGO Versicherung AG)
D.A.S. Premium RS Familie/Single 10.2018
6 Sterne
DEURAG Deutsche Rechtsschutz-Versicherung AG
Privat-, Berufs- und Verkehrs-Rechtsschutz
6 Sterne
Itzehoer Versicherung VVaG
Privat comfort
6 Sterne
maxpool GmbH
max-Rechtsschutz Premium
6 Sterne
ROLAND Rechtsschutz-Versicherungs-AG
Bausteine P, B, V, I, +p, JWp, S+p (ARB 2018)
6 Sterne
Badische Rechtsschutzversicherung AG
proComfort
5,5 Sterne
Concordia Versicherungs-Gesellschaft a.G.
Sorglos- Rechtsschutz für Privatkunden
5,5 Sterne
degenia Versicherungsdienst AG
premium
5,5 Sterne
DMB Rechtsschutz-Versicherung AG
Prestige
5,5 Sterne
maxpool GmbH
Sorglos- Rechtsschutz für Privatkunden
5,5 Sterne
Neue Rechtsschutz-Versicherungsgesellschaft-AG
§ 26, Privat-, Berufs- und Verkehrs-Rechtsschutz für Nichtselbstständige – TOP – inkl. XXL-Baustein
5,5 Sterne
ROLAND Rechtsschutz-Versicherungs-AG
Bausteine P, B, V, I (ARB 2018)
5,5 Sterne
ADVOCARD Rechtsschutzversicherung AG
ADVOCARD-360°-PRIVAT (01.2019)
5 Sterne
degenia Versicherungsdienst AG
classic
5 Sterne
DMB Rechtsschutz-Versicherung AG
Expert
5 Sterne
IDEAL Versicherung AG
IDEAL RechtSchutz mit Zusatzbaustein PremiumPlus (Familientarif)
5 Sterne
IDEAL Versicherung AG
IDEAL RechtSchutz mit Zusatzbaustein PremiumPlus (Singletarif)
5 Sterne

Jetzt Vergleich anfordern

Rechtsschutz muss auch bei Diesel Skandal zahlen

Ansprüche gibt es auch beim Rechtsschutz. Die Versicherungen müssen zahlen, einige Anbieter tun sich jedoch schwer mit der Kostenübernahme. Grund für die Haltung sind auch die Massenklagen der Betroffenen Diesel Fahrer. So sind die Erfolgsaussichten aus Sicht der Rechtsschutzversicherung nicht in jedem Fall kalkulierbar. Ein Urteil bleibt noch aus. Diskutiert wird zudem die Musterfeststellungsklage. Erfahren Sie auch hier, welche Rechtsschutzversicherung Ihre Ansprüche erstreitet und wo es einen passenden Rechtsanwalt für Sie gibt. Infos zum Selbstbehalt.

Klage mit Rechtsschutzversicherung hat Aussicht auf Erfolg

Die Verkaufschancen sind gering, die Probleme mit dem Software-Update bestehen, Motorschäden, geminderter Verkaufswert und drohende Fahrverbote sind real. Das müssen auch die Rechtsschutz Versicherungen verstehen. Die Erfolgsaussichten für die Kläger sind groß. Zu Problemen mit dem Rechtsschutz kam es laut diesel-gate.com bereits mit den Anbietern Huk-Coburg, ÖRAG, WGV DA.S. Rechtschutzversicherung, ADAC Rechtsschutz und der und dem Auxilia Rechtsschutz.

Welche Audi Modell vom Dieselskandal betroffen sind

Bei Audi werden etwa 2,1 Millionen Exemplare im Zusammenhang mit dem Abgasskandal gebracht. Das betrifft auch die Modelle

  1. A1
    A3
    A4
    A5
    A6
    Q3
    Q5
    TT

Aber auch die Modelljahre 2015 und 2016 mit 3,0-Liter-Motor und sechs Zylindern: Q5, Q7, A7 und A8 sind betroffen.

Porsche, SEAT und Skoda Modelle im Rahmen des Abgasskandals

Bei Porsche werden die Modelle Cayenne (Jahrgänge 2014 bis 2016, 6 Zylinder, 3,0 Liter Hubraum) in Zusammenhang mit dem Skandal gebracht, der manipulierte 4-Zylinder-Motor sei laut Hersteller hingegen nicht betroffen. Bei Skoda gibt es derzeit noch keine Übersicht der Modelle und Modelljahre. Es wird jedoch davon ausgegangen, dass insgesamt 1,2 Millionen Skoda Modelle einbezogen werden können. So auch der Fabia (Baujahre 2009 bis 2013), Roomster (Baujahre 2009 bis 2013), Octavia (Baujahre 2009 bis 2013), Superb (Baujahre 2009 bis 2013) auch SEAT steht im Blickpunkt des Skandals.
Seat

Volkswagen mit 5,0 Millionen Modelle im Abgasskandal

Mit etwa 5 Millionen Volkswagen entfällt der größte Anteile auf die Volkswagen Modell. Insbesonder die Baujahre 2009 bis 2014 sind in Deutschland betroffenen. Das gilt auch für die Modelle:

  1. Golf VI
    Passat VII
    Tiguan I
    Polo
    Jetta
    Scirocco
    Caddy
    Transporter
    VW Polo
    VW Golf
    VW Passat
    Audi A1
    Audi A3
    Skoda Octavia
    Seat Leon
    Seat Ibiza
    Beetle
    Beetle Convertible
    Golf
    Golf SportWagen
    Jetta
    Passat

Auch der VW Touareg mit sechs Zylindern und 3,0 Litern Hubraum steht im Verdacht.

Jetzt Vergleich anfordern