Rechtsschutzversicherung hat gekündigt

Wenn die Kosten und Streitfälle höher ausfallen als der Versicherer geplant hat, dann kann es schnell zur Kündigung der Rechtsschutz Versicherung kommen. Hat die Rechtsschutzversicherung den Vertrag gekündigt, sollten Sie geduldig bleiben. Sofern es noch möglich ist, vereinbaren Sie mit dem Rechtsschutzversicherer eine eigene Kündigung. Vier Rechtschutzfälle im Jahr führen zudem zu einem Eintrag in die sogenannte HIS-Datei, wo atypische Schadenhäufungen geführt werden.

Vergleichen Sie hier den passenden Rechtsschutz und lassen sich von unseren Experten über die Optionen beraten, um abgesichert sein zu können.

Rechtsschutz Anfrage stellen

Stiftung Warentest beantwortet Fragen zur Kündigung der Rechtsschutzversicherung

Im Stiftung Warentest werden nicht nur Rechtsschutz Policen analysiert, es werden auch Fragen der Leser beantwortet. So stellt ein Leser auch die Frage: „Meine Rechts­schutz­versicherung wurde gekündigt, und ich möchte einen neuen Vertrag abschließen. Welche Versicherer holen Auskünfte über Vorversicherungen ein?“. In einem solchen Fall kann es schwer werden, einen neuen Vertrag abzuschließen. Daher sollten Sie stets mit dem Versicherer vereinbaren, dass die Kündigung von Ihnen ausgeht. Andernfalls sollten Sie geduldig sein und bei einem neuen Versicherer detailliert schildern, wie es zur Kündigung gekommen ist.

Rechtsschutzversicherung Kindesunterhalt

Unternehmen Gattung
AXA Krankenversicherung Aktiengesellschaft Krankenversicherer unter Bundesaufsicht
Central Krankenversicherung Aktiengesellschaft Krankenversicherer unter Bundesaufsicht
Concordia Krankenversicherungs-Aktiengesellschaft Krankenversicherer unter Bundesaufsicht
Continentale Krankenversicherung a.G. Krankenversicherer unter Bundesaufsicht
Debeka Krankenversicherungsverein auf Gegenseitigkeit Sitz Koblenz am Rhein Krankenversicherer unter Bundesaufsicht
DEVK Krankenversicherungs-Aktiengesellschaft Krankenversicherer unter Bundesaufsicht
DKV Deutsche Krankenversicherung Aktiengesellschaft Krankenversicherer unter Bundesaufsicht
ENVIVAS Krankenversicherung Aktiengesellschaft Krankenversicherer unter Bundesaufsicht

BafIn

HIS-Datei des Gesamt­verbands der Deutschen Versicherungs­wirt­schaft (GDV)

Der Gesamt­verband der Deutschen Versicherungs­wirt­schaft (GDV) führt eine eigene Liste, in der die Daten der Versicherungsnehmer gespeichert werden. Die Versicherungen melden atypische Verläufe. Kündigt der Rechtsschutz den Vertrag, dann ist dieser Fall oftmals auch im Informationsblatt des GDV eingetragen. Aus diesem Grund sollten Sie selbst kündigen, um auch der neuen Rechtsschutzversicherung erklären zu können, dass Sie gekündigt haben. Fragen rund um die Kündigung der Versicherer, Ratgeber zum Versicherungsschutz der Versicherungen im Vertrag, private Kunden, die gekündigt haben, neue Versicherer im Vergleich und welche Versicherung eine neue Option bietet.

Rentabilität combined Ratio (SchadenKosten-Quote) ist der Kündigungsgrund

Versicherunge maximieren ihre Gewinne, kann das Ziel nicht erreicht werden und die Rentabilität combined Ratio (SchadenKosten-Quote) wird nicht erreicht, dann können unter anderem folgende Versicherungen gekündigt werden:

  • Hausratversicherung
    Wohngebäudeversicherung
    Glasversicherung
    Haftpflichtversicherung
    Rechtsschutzversicherung
    Unfallversicherung
    Kfz-Haftpflicht
    Teilkasko- und Vollkaskoversicherung
4 Rechtschutzfälle im Jahr führen zu einem Eintrag in das Informationsblatt des GDV

Bekannt ist, dass vier Rechtsschutzfälle in nur zwölf Monaten dazu führen können, dass Sie in die sogenannte His-Datei gelangen. Bereits ein einziger unklarer Rechtsstreit kann zu einem Eintrag führen. Die Nachteile sind vor allem bei der Suche einer neuen Rechtsschutzversicherung spürbar. Gelistet werden „besondere Schadenfolgen, erschwerte Risiken oder Auffälligkeiten im Schaden-/Leistungsfall“. Nach fünf Jahren werden die Daten auto­matisch gelöscht.

Gründe, wenn die Kfz Versicherung gekündigt hat laut verti.de

  • „1: Falsche Angaben im Versicherungsantrag
    2: Beiträge zur Autoversicherung wurden zu spät oder nicht bezahlt
    3: nach einem entstandenen Schaden
    4: Man hat seine Pflicht als Autofahrer missachtet
    5: Das Auto wird anders verwendet, veräußert oder zwangsversteigert“

Rechtsschutz Anfrage stellen